Soziales Engagement mit Kuhzifer

Kuhzifer ist unser Maskottchen, das uns bei allen unseren Aktionen begleitet. 


Wir möchten durch unser Arbeit die Musikszene bunt und vielfältig mitgestalten und dieses immer gern mit einem guten Zweck verbinden, denn: Metal und das Lebensgefühl, welches dahinter steht, bedeutet Zusammenhalt und Verantwortung mit Spaß an der Sache und das möchten wir in die Welt tragen. 



Ulmenhof e. V & Hof der Herzen

Am Samstag, den 16. März 2019 ist unser Rauberer im Namen des Kuhzifer e. V.s unterwegs gewesen und hat die von uns über das Kuhzifest und die Auktionen zusammengekommenen Spendengelder überreicht.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie diejenigen, die es nicht erwarten, dreinschauen. Auch dieses Mal war es wieder schön zu erleben, wie gut das Geld den Menschen tut, die ihrerseits wieder anderen Lebe-wesen helfen.

In diesem Jahr gingen die Spenden in Höhe von je 500 Euro an zwei Gnadenhöfe und private Tier-schutzorganisationen: einmal an den Ulmenhof 
e. V. in Uttum, sowie den Hof der Herzen in Aurich.

Rollstuhlbasketball Blau-Weiß Borssum

Eine Spende in Höhe von 300,00€ zur Anschaffung eines Sportrollstuhles haben unsere Rollstuhl-basketballer vom Kuhzifer e. V. erhalten.

Der Kuhzifer e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich an der Organisation verschiedener Veranstal-tungen und Konzerte in der Musikrichtung Heavy Metal beteiligt und mit einem Teil der Einnahmen gute Zwecke unterstützt.

Zur symbolischen Scheckübergabe waren neben Nikolaus Herrmann (Kuhzifer e. V.) mit Andre ten Venne (aktiver Rollstuhlbasketballer), Ralf Bachmann (2. Vorsitzender), Kenneth Campas (Trainer der Rollstuhlbasketballer) mit seiner Tochter sowie Ina Siemers (Ansprechpartnerin der Rollstuhlbasket-baller) auch Vertreter des Vereins erschienen, um sich ganz herzlich zu bedanken!

Klasse 2000 - November 2017

Erste Vollzugsmeldung zum Thema Benefiz-Aktionen: wir haben die ersten 400 € der Initiative "Klasse 2000" überwiesen. Damit werden nun zwei Grundschulklassen der Grundschule "Grüner Weg" in Emden für jeweils ein Jahr unterstützt. Wenn wir weitere Informationen dazu haben, wie diese Unterstützung sich gestaltet, werden wir es Euch wissen lassen. 
 Im Namen der Kinder sowie der Lehrkräfte an der Schule "Grüner Weg" danke ich Euch für Euer Engagement und Euer Vertrauen in uns! 

Wattolümpiade - Alle Jahre wieder

Kuhzifer ist am Trockenstrand in Upleward bei der jährlichen "Wattolümpiade", auch bekannt als "Schlickschlittenrennen" dabei. Verschiedene Teams treten beim "schmutzigen Sport für eine saubere Sache" gegeneinander an, um die "Wattwältmeister"zu ermitteln. Wie im letzten Jahr ist auch "Team Kuhzifer" dabei, wird sich in alberne Kuh-Kostüme zwängen und sich im Schlick des Wattenmeeres so richtig zum Deppen machen. Natürlich ist es nur halb so schön ohne Zuschauer, das heißt: Wir brauchen Euch! Jubelt uns zu, lacht uns aus, trinkt mit uns ein Bierchen! Der Verein wird mit einem Pavillon vor Ort sein und über den Kuhzifer e. V. informieren.

Hof der Herzen 

Gestern hatten wir Besuch von Rauberer Herrmann 2. Vorsitzender des Vereins Kuhzifer e.v. 
Wir wurden mit einer sehr großzügigen Spende von den harten Jungs und Mädels überrascht 😂😂😂😂. 
Hofderherzen sagt vielen lieben Dank 😉an den Verein der wirklich ein großes Herz für Tiere hat .

Target- Rüdiger Nehberg

 Gestern war unser Rauberer wieder in Sachen Scheckübergabe unterwegs und muss da etwas weiter ausholen.

Nicht nur seine Reisen, sondern auch seine nicht immer ungefährlichen Aktionen um anderen Menschen zu helfen, sein toller Humor und Vieles mehr machen Ihn Nach seinen vielfältigen Aktionen, u.a. um bedrohten indigenen Völkern zu helfen hat er eine neue Aufgabe gefunden, in der er zusammen mit seiner Frau schon viel erreichen konnte. Inspiriert durch das Buch „Wüstenblume“ von Waris Dirie hat er begonnen, die weibliche Genitalverstümmelung zu bekämpfen, die wohl zu den barbarischsten, religiös geprägten Traditionen gehört. Rüdiger Nehberg und seine Frau Annette kämpfen mit TARGET dagegen an und deshalb haben wir als Verein uns entschieden, diese Arbeit mit einer Spende zu unterstützen.

 ANNETTE und RÜDIGER - ihr habt meinen tiefsten Respekt für eure Arbeit und euren Mut und das Gespräch in Oyten war für mich als „Fan“ ein Highlight. Euch weiterhin viel Erfolg!


Combi Spendet - 17. Dezember 2019

Im Rahmen unserer Spendensammelaktion für den Ulmenhof e.V. durften wir heute am 18. Dezember 2019 eine großzügige Futtermittelpende vom Verbrauchermarkt Combi entgegen nehmen. 

Der Ulmenhof ist ein Tierheim und Gnadenhof in der Krummhörn, er wurde durch Frau und Herrn Huber zunächst privat, später dann als Verein unterhalten und gepflegt. 
Wir haben bereits  diesen Jahres eine Vereinsspende von 500 € an den Ulmenhof übergeben. Von dem Geld wurden die Katzenheime inkl. Außengehegen erneuert und neu gebaut. Nun wollen wir dem Ulmenhof mit Sach- und Futtermittelspenden weiter unter die Arme greifen. Wir durften bereits vor ein paar Wochen eine Großspende von über 1.000 kg Hundefutter und einige Privatspenden übergeben. 

Weiterhin ist der Bedarf, besonders an Katzenfutter, groß. Unsere Sammelaktion läuft noch bis Ende Dezember. Wer also etwas Spenden möchte, darf sich gerne melden.

Hof für Tiere mit Handycap -

5. Oktober 2019

Heute war ich, wie schon angekündigt, in Sachen Spenden unterwegs und zwar beim Hof für Tiere mit Handicap in Großheide, deren Besitzer sich u.a. um Pferde, Hunde und Katzen, ja sogar um ein Entenpärchen kümmern. 400,-€ haben wir für die mehr als lobenswerte Arbeit gespendet. Das Geld wird u.a. für die Unterbringung der Katzen genutzt.

Kinderhospiz Joshua 16. Oktober 2019

Moin zusammen!
 
 Ich habe heute wieder eine Einrichtung besucht, der der Verein eine Geldspende zukommen hat lassen. Dieses mal war ich beim Kinderhospiz Joshua in Wilhelmshaven.
 
 Das Hospiz besteht seit 2014 und kann bis zu 8 Kinder sowie deren Familienmitglieder aufnehmen. Die Kostenträger refinanzieren 95% des Aufenthaltes zu einem bestimmten Tagessatz. Zunächst werden 28 Tage jährlich gewehrt, wobei der Aufenthalt mit einem weiteren Antrag verlängert werden kann. Der Aufenthalt der Familienmitglieder muss komplett aus Spenden aufgebracht werden und auch die Zusatzangebote und die Abschiedsrituale benötigen finanzielle Unterstützung.
 
 Das Hospiz ist sehr durchdacht aufgebaut, so gibt es diverse „Themen“-Zimmer zum Basteln, relaxen, spielen oder einfach nur zum Spaß haben. Besonders einen Raum muss ich hervorheben - den Abschiedsraum, der so aufgebaut ist, dass alle Riten, die die verschiedenen Religionen vorsehen, vorgenommen werden können. Die Gänge sind gesäumt mit schön gerahmten Hand und Fußabdrücken der Kinder, die bisher im Hospiz waren.
 
 Die Eltern und die Geschwister sind ebenfalls gut aufgehoben und können sich dank der Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer auch mal ausruhen, denn ein krankes Kind zu haben kostet immens viel Kraft.
 
 Eine mehr als unterstützenswerte Einrichtung, bei der ich schon einmal die Idee in den Raum werfe, eine jährliche Spende seitens des Vereins zu tätigen.
 
 Das Foto zeigt Frau Garling (rechts) und eine Kollegin bei der Scheckannahme. Ich hab mich heute nicht fotogen gefühlt ;-)
 
 - Rauberer -


Tierhilfe Ostfriesland e.V.

20. April 2020

Was war das ein Tag heute, mal richtig klasse, das Wetter phantastisch, dann sind wir mit einer Riesenspende von Kuhzifer e.V. bedacht worden, nun haben wir für die Streuner und Hunde einen sehr guten Bestand, vielen Dank für die großzügige Spende... Futter für die Fellnasen, wir sind alle total happy... Danke, Danke, Danke  danke auch an Nicole, ohne deinen Transport hätten wir es nicht bewältigen können.... Dann konnte auch noch ein Kater vermittelt werden, die Schwester, war trächtig und hat die Babys verworfen, der TA hat festgestellt das alles gut gegangen ist, nun muß sie sich wieder erholen, damit sie zeitnah kastriert werden kann...drei Kater konnten heute auch kastriert wieder zurück in die Pflegestelle nach Wittmund..Also alles in allem war es ein sehr guter Tag für den Tierschutz danke euch allen, die ihr daran beteiligt wart.



Bunte Kuh e.V. - Leer

18. April 2020

Futterspende vom ostfriesischen Verein Kuhzifer e.V.

Wir von der Bunten Kuh haben uns sehr über eine größere Futterspende von den Heavy-Metal-Freunden des Vereins “Kuhzifer e.V.” gefreut! Wenn auch unsere Leute etwas grimmig auf den Fotos ausschauen – sie mussten nämlich dabei direkt in die Sonne blicken – haben sich alle gefreut. 
Für uns war diese Spende wie ein kleiner Lotto-Gewinn, gerade jetzt, weil uns die Einnahmequellen der Flohmärkte fehlen. 
Auf dem Foto sind die Vereinsmitglieder Ehrenfried Elsen und Meike Koch zu sehen – es handelt sich um ein Ehepaar, die dürfen deshalb beieinander stehen! Rechts der Palette steht Bernd Diekmann....Wir bedanken uns recht herzlich bei den Leuten von Kuhzifer!

Ein 'kuhler' Verein, der auch noch Gutes tut. Schaut doch mal auf deren Seite: Kuhzifer e.V.

Hof für Tiere mit Handicap e.V.

18. April 2020

Ein großes Dankeschön an den Verein: Kuhzifer e.V. 

Wir durften uns heute eine ganze Palette Katzenfutter abholen! Dadurch haben wir erstmal ausgesorgt und können die lieben Fellnasen versorgen. 

Wir erhielten bereits vor einigen Monaten Unterstützung von den lieben Menschen, die dahinter stecken und bekamen Hundefutter & eine Geldspende! 

DANKESCHÖN